Image Alt

YOGA

EIGENTLICH BRAUCHEN SIE MICH GAR NICHT ZU TREFFEN.

Der wichtigste Yogalehrer lebt in Ihnen, begegnen Sie ihm.

Auf der Suche nach Glück und Wohlbefinden!

Unruhig wie Tiger im Käfig laufen wir umher. Nichts kann uns aufhalten, selbst wenn wir im Kopf verstanden haben, dass wir außerhalb von uns selbst das Glück nicht finden können. Unser Reflex wird dennoch darin bestehen, die Grenzen noch weiter zu verschieben, in der Hoffnung, dass wir eines Tages für dieses ganze Leiden belohnt werden. Die Angst wird unser geheimer Führer. Ein seit langem bekanntes menschliches Phänomen. Traurigkeit, Schlaflosigkeit, Burnout, Depressionen, Angst, unerklärliche körperliche Schmerzen, schlechte Atmung, Sinnverlust im Leben, Demotivierung, Erschöpfung, Hilflosigkeit, Freudlosigkeit und viele andere Leiden beherrschen unser Leben.

Yoga zu praktizieren ist eine sanfte Einladung dazu, sich selbst mit einer ganz besonderen Fähigkeit des Zuhörens zu begegnen

Nachdem wir dir Schichten bewusst erkannt haben, die uns daran hindern, mit dem Herzen zu sehen, ist es eine Arbeit des Loslassens, die es uns ermöglicht, das Vertrauen in uns selbst wiederzugewinnen. Ein großer, liebevoller und freudiger Raum in der Mitte unseres Herzens öffnet sich und bietet uns Zugang zu einer anderen Realität. 

Natürlich brauchen wir Mut, Ausdauer und Wohlwollen, um in diese neue, vielleicht noch unbekannte Richtung zu gehen.

Yoga ist eine persönliche Erfahrung, die niemand für Sie machen kann.

Wir können Yoga nicht von unseren Eltern erben. Wenn Sie es einmal selbst erlebt haben, werden Sie vielleicht den Wunsch haben, sich dauerhaft und in tiefem Frieden mit sich selbst in diesem Raum niederzulassen, der frei ist von Urteilen und Belehrungen.

Der Prozess der Bewusstwerdung hat keinen Zeitplan, wir selbst geben unseren eigenen Rahmen vor. Bei diesem Lernen gibt es weder Raum noch Zeit. Alles wird sich auf natürliche Weise in seinem eigenen Rhythmus zusammenfügen

Yoga lädt uns ein, die Welt der Überzeugungen, der Illusionen zu hinterfragen, um individuell für unser Wohlergehen und das Wohlergehen der Welt zu handeln. „Yoga ist eine Wissenschaft, eine Methode, eine Technik, ein Werkzeug, eine Lebenskunst und eine Kunst des Liebens. Es ermöglicht uns zu verstehen, wer wir wirklich sind, wer die Anderen sind, die Erde und auch das Universum.“ OM.